Hygienische Händedesinfektion
Wie benutzt man hygienische Händedesinfektion richtig? Diese Frage stellt sich gerade in der momentanen Zeit nahe zu jeder. Da man heute, mehr denn je, auf hygienische Händedesinfektion achten muss, sollte man sie am besten mehrmals täglich benutzen.

Bei der Anwendung werden aber auch tatsächlich häufig Fehler gemacht. Bei der Verwendung dieser Produkte sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass es keine Benetzungslücken gibt, nur dann ist es eine richtige Händedesinfektion. Dies bedeutet genau, dass die komplette Hand mit der hygienischen Händedesinfektion benetzt werden muss. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt, der sehr häufig nicht beachtet wird, ist die Einwirkzeit. Beachtet man diese Punkte bei der Desinfektion der Hände nicht, so ist die Wirkung stark beeinträchtigt.

Hygienische Händedesinfektion zeigt nur dann den richtigen Erfolg, wenn man genügend von dem Produkt auf die Hände sprüht, das Handgelenk sollte dabei nicht vergessen werden, sowie der Handrücken. Richtige Händedesinfektion hat man dann angewandt, wenn man das Mittel auch zwischen den Fingern verteilt.

Es gibt natürlich mittlerweile sehr viele verschiedene Produkte für die hygienische Händedesinfektion, da die Nachfrage immens gestiegen ist.
Handz ist ein solches Produkt. Es ist perfekt zur täglichen Verwendung im Alltag. Das Spray schützt nicht nur gegen Bakterien und Viren, sondern passt auch durch die stylische Aufmachung zu jedem Lifestyle. Es desinfiziert und pflegt gleichzeitig die Hände, hat einen tollen Duft und verklebt nicht.

Diese hygienische Händedesinfektion gibt es in vielen verschiedenen einzigartigen Düften. Die farblich verschieden aufgemachten Sprays heißen, magic mint, aloha vera, fresh fruit, melonizer, sweet berry, citrus summer und natural.

Alle Varianten enthalten zu 70 % Bioethanol und sind dadurch antiviral und antibakteriell. Dadurch werden Bakterien und Viren abgetötet und die Hände werden perfekt hygienisch gereinigt. Die Sprays bestehen zu 99,6 % aus natürlichen Inhaltsstoffen. Zum einen ist dies Aloe Vera. Sie spendet Feuchtigkeit und pflegt gleichzeitig durch antioxidative Eigenschaften und zum anderen pflanzliches Glycerin. Dies bewirkt, dass die Hände nicht austrocknen, was gerade bei der häufigen Anwendung bei vielen anderen Produkten sehr schnell der Fall ist.

Das Glycerin hält zudem auch die Haut auf natürliche Weise feucht. Zusätzlich regeneriert es die Haut und lindert Reizungen. Ein weiterer Inhaltsstoff sind ätherische Öle, wie hautpflegendes Limonenöl, welches aus der Zitronenschale gewonnen wird. Dieses wirkt antioxidativ und gleichzeitig vitalisierend.

Diese Sprays der Firma Handz sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken, sie verbinden das Angenehme, mit dem Nützlichen. Wenn man auf richtige Händedesinfektion nicht verzichten möchte, ist Handz genau das Richtige. Dieses Produkt ist eine regelrechte Revolution der Hygiene. Die Sprays sind antibakteriell, feuchtigkeitsspendend und frei von Parabenen. Diese hygienische Händedesinfektion zieht sofort ein, pflegt und hinterlässt keinen klebrigen Rückstand. Dieses Produkt in Form von Sprays kann man für mindestens 700 Anwendungen nutzen und hinterlässt einen einzigartigen Duft auf den Händen. Für die richtige Desinfektion der Hände sprüht man 5- 6 mal in die zum Hohlraum geformte Hand und reibt die Hände trocken. Danach hat man nicht nur perfekt desinfizierte Hände, sondern kann auch das frische Gefühl und die soften Hände genießen.

Bei der Herstellung wird auf Tierversuche verzichtet.
Handz ist also ein idealer Begleiter für die hygienische Händedesinfektion.